NEUIGKEITEN

Die ideale Morgenroutine für Deinen Bart!

Die ideale Morgenroutine für Deinen Bart!

Du kennst mit Sicherheit das tolle Gefühl: Auf dem Weg zu Deinem Arbeitsplatz oder der Uni schaust Du in den Spiegel oder eine Schaufensterscheibe und ein gepflegter Bart strahlt Dich an! Mit der richtigen Morgenroutine zur Bartpflege strahlst Du eine gehörige Portion Selbstbewusstsein aus und startest jeden Tag schwungvoll und gepflegt. Mit mit richtigen Bartpflegeset benötigst Du für Deine Routine nur wenige Minuten und erzielst schnell und einfach strahlende Ergebnisse.

 

Weshalb die richtige Bartpflege am Morgen so wichtig ist

Deinen Bart jedem Morgen zu pflegen, ist für eine attraktive und gepflegte Wirkung unverzichtbar. Die meisten Männer duschen nach dem Aufstehen und stylen sich mit Haargel und anderen Pflegeprodukten für die Herausforderungen des Tages. Umso leichter wird es Dir fallen, einige Minuten zusätzlich für Deine Bartpflege aufzubringen.

Mit einem individuell zusammengestellten Bartpflegeset für Männer gehst Du mühelos auf Länge und Form Deines Bartes ein. Durch die Entwicklung einer morgendlichen Routine verhinderst Du, dass Du die gelegentlich Bartpflege versäumst und nach einigen Tagen Symptome wie trockene Barthaare oder eine unregelmäßige Bartform entstehen.

 

Waschen und Trocknen Deines Bartes als erster Schritt

Zum Bart pflegen gehört die gründliche Wäsche, um Staub oder abgestorbene Hautpartikel aus den Barthaaren zu lösen. Dein Bart benötigt jedoch nicht jeden Tag eine Wäsche, da Du ansonsten Haut und Haare auszutrocknen drohst. Wasche Deinen Vollbart stattdessen nur jeden dritten Tag mit einem abgestimmten Bartshampoo.

Wenn Du aus der Dusche steigst und Deinen Körper abtrocknest, solltest Du das Trocknen Deines Bartes nicht vergessen. Durch das sanfte Tupfen oder Reiben nimmst Du letzte Hautzellen und weitere Rückstände auf. Außerdem sollte Dein Barthaar nicht unnötig nass sein, wenn Du weitere Pflegeprodukte aufträgst.

 

Trimmen oder Rasur nötig? So gehst Du richtig vor!

Ähnlich wie beim Waschen wirst Du Deinen Bart nicht jeden Tag mittels Rasierapparat oder Trimmer in Form bringen wollen. Dies gilt besonders in den ersten Wochen, wenn Du Dir einen stattlichen Vollbart wachsen lassen möchtest. Völlig ohne Schnitt solltest Du Deinen Bart jedoch niemals wachsen lassen.

Ähnlich wie beim Kopfhaar entstehen Spliss und stumpfe Haarspitzen, wenn Du Deine Barthaare nicht regelmäßig etwas kürzt. Dies widerspricht dem Wunsch nach einem langen Vollbart, ist für Deine professionelle Bartpflege jedoch unverzichtbar. Natürlich kannst Du durch das tägliche Trimmen auch Deine gewünschte Bartform wieder herstellen und kleine Auswüchse einzelner Haare verhindern.

Kämmen und Bürsten – der unterschätzte Teil der Morgenroutine

 

 

 

 

 

Bei den meisten Männern ist das Haarwachstum etwas unregelmäßig, außerdem werden sich über die Nachtstunden einige Barthaare lösen oder querstellen. Sofern Du Deinen Bart nicht gewachsen oder getrimmt hast, ist das Kämmen mit einem speziellen Bartkamm oder einer Bartbürste bei einem größeren und buschigen Vollbart unverzichtbar.

Mit Kamm oder Bürste sorgst Du für eine regelmäßigere Verteilung der Haare, wodurch Dein Bart voller und attraktiver wirkt. Auf einen Bartkamm passend zu Deinem Styling solltest Du unbedingt zurückgreifen, wenn Du mehrmals täglich mit den Fingern durch Deinen Bart fährst. Dies ist mit der morgendlichen Anwendung eines Bartkamms vollkommen unnötig und verleiht Dir eine souveräne Wirkung im Alltag.

Mit Bartöl oder Bartbalsam zur abschließenden Pflege

Abschließend bei Deiner Morgenroutine geht es um die echte Bartpflege, mit der Du auf Deinen Haar- und Hauttyp eingehst und die Ästhetik Deines Bartes förderst. Mit einem speziellen Bartpflegeset für Dein Bartformat und Deinen Haartyp kannst Du Öl, Balsam und andere Pflegemittel schnell und gezielt einarbeiten. Zu den wichtigsten Pflegeprodukten gehören:

– Bartöl: Verhindert unerwünschten Juckreiz und versorgt Deinen Bart mit Nährstoffen.

– Bartbalsam: Macht Deinen Bart geschmeidiger und fördert das gewünschte Styling.

– Bartwachs: Wirkt kraftvoller als Balsam und verhilft Dir zu außergewöhnlichen Bartformen.

– Bartwichse: Gibt Deinem Schnurrbart die gewünschte Form und zusätzliche Pflege.

Natürlich ist die Anwendung verschiedener Produkte eines Bartpflegesets am selben Tag möglich, allerdings in der richtigen Reihenfolge. Gib beispielsweise Bartöl genügend Zeit, in die Barthaare und die Gesichtshaut einzuziehen, bevor Du mit dem Styling mit Wachs oder Balsam beginnst.

Deine Morgenroutine – fünf Minuten fürs perfekte Styling!

Selbst wenn Du alle genannten Maßnahmen an einem Morgen durchläufst, wird dies nicht mehr als fünf Minuten benötigen. Umso schneller kommst Du voran, wenn Du auf ein professionelles Zubehör für Deine Bartpflege vertraust, beispielsweise einen Bartkamm oder eine Bartbürste in Markenqualität. Worauf Du bei der Auswahl achten solltest und was es sonst noch rund um den perfekten Bart zu wissen gibt, erfährst Du detailliert in unserem E-Book!